Datenschutz

Diese Webseite und die damit verbundenen und angebotenen Produkte und Dienstleistungen, werden von der Firma Lienert.ch AG, CH-8053 Zürich betrieben und angeboten. Die Lienert.ch AG, CH-8053 Zürich arbeitet in technischer Hinsicht mit Syndicat IT & Internet in Göttingen, Deutschland zusammen. Die Server stehen in DE-CIX, Frankfurt am Main, Deutschland. Die Datenschutzbestimmungen sind Teil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche wir auf der Hauptwebseite der Lienert.ch AG publizieren.

Für diese Webseite, sowie den Betrieb der Videocall.ch Kunden-Container gelten folgende Datenschutzbestimmungen:

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Webseite. Der Schutz der Privatsphäre unserer Kunden ist uns sehr wichtig. Im Folgenden legen wir dar, nach welchen Grundsätzen wir diese Webseite betreiben und welche Personendaten wir sammeln und bearbeiten.

Grundsätzlich halten wir uns an die Gesetze der Schweizerischen Eidgenossenschaft, sowie an alle Weisungen, Reglemente und Vorschriften unseres Berufsstandes. Wir verzichten darum hier auf die Aufzählung und Darlegung Ihrer und unserer Rechten und Pflichten, welche der landesüblichen Gesetzgebung und damit auch dem Datenschutz unterstehen und erläutern hier lediglich die Punkte welche unsere Webseite, sowie die Kunden-Container betreffen.

Diese Webseite beinhaltet ein Kontaktformular und die Möglichkeit uns per E-Mail zu kontaktieren. Die an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden aufgezeichnet und für im Rahmen der Kundenbeziehung gespeichert und bearbeitet. Insbesondere wird Ihr Vorname, Name, Ihre Funktion im Unternehmen, Ihre Unternehmensanschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mailadresse und weitere uns übermittelte Angaben in Kundendossiers abgelegt. Diese Daten werden im Rahmen eines Mandates für die Dauer der Zusammenarbeit und gemäss den gesetzlichen Vorgaben für mindestens zehn Jahre bei uns gespeichert. Die erfassten personenbezogenen / persönlichen Daten, werden nicht an Dritte weitergeleitet und auch nicht Dritten zugänglich gemacht. Verweise zu fremden Websites erfolgen technisch explizit ohne Redirect oder Proxy.

Videocall.ch reicht keine Daten weiter und verwenden auch keine Daten für andere Zwecke. Zur Verhinderung von Missbrauch, Zugriffsverletzungen oder zur Abwehr von Angriffen, überwachen wir unsere Infrastruktur. Es erfolgt keinerlei Verknüpfung mit Logdaten oder deren Weitergabe. Die SSL/TLS-Verschlüsselung erfolgt mittels mindestens dem Stand der Technik entsprechenden Krypto-Standards. Die x509 Zertifizierungsinstanz hat ihren Sitz in Deutschland.

Die Gewinnung von Nutzungsstatistiken aus technischen Nutzungsprotokollen erfolgt ebenfalls strikt ohne Personenbezug und lediglich im Rahmen des für den ordentlichen technischen Betrieb dieser Website erforderlichen Rahmen, gem. RFC-6302 des IETF. Sofern Cookies angeboten werden, dienen diese allein zur technischen Optimierung der Auslieferung der Webinhalte.

Die vom Kunden abonnierten Container liegen in der Verantwortung des Vertragsnehmers (des Kunden). Der Kunde bestimmt alleine darüber, ob und welche Daten geloggt werden. Falls ein Kunde die komplette Deaktivierung von Logging wünscht und sich über dessen Konsequenzen bewusst ist, ist dies möglich.

Videocall.ch nutzt ausschliesslich eigene Plattforminfrastruktur zur Speicherung und -verarbeitung aller Daten sowie die zur Diensterbringung erforderlichen Internet-Dienste (DNS, Domainverwaltung, IP Verwaltung, Firewalling, Hardware, Virtualisierungsplattformen etc.).

Videocall.ch setzt nicht auf Drittanbieter oder externe Cloud-Angebote zur Erbringung der Leistungen.

Videocall.ch benutzt für die Verschlüsselungen ausschliesslich eigene Schlüssel, auf welche kein Dritter Zugriff hat.

Zur Erbringung von administrativen Aufgaben, kommen keine externen Dienstleister zum Einsatz.

Bei Videocall.ch hat der Kunde maximalen Einfluss darauf, was und wie protokolliert wird oder auch nicht. Kunden-Container können nach Kundenvorgaben entsprechend konfiguriert werden.

Gemäss DSGVO kommen folgende Zulieferer zum Einsatz, welche jedoch nur auf Anweisung und unter Aufsicht konkrete Teilbereiche erbringen und keinen Betriebssystemzugriff erhalten:

– HPE / Allera – Reparatur / Ersatz von Hardware-Komponenten
– VICUS LuxLink – RZ + IP Uplink Betrieb

Mit allen Zulieferern bestehen reziproke Vereinbarungen zum Datenschutz. Alle Zugriffe und Änderungen an der Hardware werden zusätzlich hardwareseitig protokolliert.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden
https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.